Skip to main content
Autor: Daniela Schreiber
Autor: Daniela Schreiber

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert: 24. September 2020

Norethisteron: Vorteile & Nachteile

Wird ohne Antibabypille verhütet, kann Norethisteron zum verschieben der Periode eingesetzt werden.

Norethisteron ist ein Medikament, welches es ermöglicht, den Zeitpunkt der Periode selbst zu bestimmen. Der Wirkstoff ist für Frauen geeignet, die sich gegen eine dauerhafte hormonelle Verhütung (z.B. mit der Antibabypille) entschieden haben aber dennoch die Periode verschieben möchten. 

Norethisteron ist ein synthetisch hergestelltes Hormon, welches dem körpereigenen Gestagen sehr ähnlich ist. Durch den Eingriff in den Hormonhaushalt wird unter anderem die Produktion von Gebärmutterschleim stark angeregt. Dadurch kann dem Körper ein bereits erfolgter Eisprung suggeriert werden und die Periode wird bis zum Absetzen des Medikaments verzögert.

Die Periode kann mit Norethisteron um bis zu zwei Wochen verzögert werden. Dabei sollte der Wirkstoff im Idealfall 3 Tage vor der üblichen Periode eingenommen werden. Wird das Medikament abgesetzt, beginnt somit auch wieder die Periode.  

Kurze Fragen & Antworten

Norethisteron hat zugleich den Vorteil, dass durch die Einnahme untypische Perioden besser reguliert werden können. Zugleich wird es von Ärzten verschrieben, den Abfall des Hormonhaushalts in den Wechseljahren abzufedern und mögliche Nachwirkungen zu verhindern.

Die Einnahme von Norethisteron erfolgt über einen vorgegebenen Zeitraum von bis zu zehn Tagen oral. Dabei werden dem Körper über den Tag verteilt je drei Tabletten zugeführt. Die Einnahme beginnt drei Tage, bevor die Periode einsetzt. Je nach dem, wie lange dieser hinausgezögert werden soll, kann sich die Einnahme über bis zu zehn Tage ziehen. Etwa drei Tage nach dem Absetzen setzt die Periode wieder ein.

Norethisteron kann grundsätzlich von Frauen angewendet werden, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben. Eine sehr wichtige Voraussetzung ist die allgemeine Gesundheit, damit der Körper die Wirkstoffe nach dem Absetzen des Medikaments vollständig abbauen kann und sich so das Risiko von Nebenwirkungen reduziert.

Norethisteron ist nicht für Frauen geeignet, die unter Störungen von Leber und Nieren, diversen Herzerkrankungen oder unerklärten Blutungen aus der Scheide leiden. Auch während der Schwangerschaft kann das Medikament nicht eingesetzt werden. Im Zweifelsfall ist es stets besser, einen Arzt um Rat zu fragen.

Wird die Einnahme von Norethisteron an einem Tag komplett vergessen, so sollte die Anwendung nach Möglichkeit beendet werden, wenn die Anwendung nicht innerhalb von bis zu sechs Stunden nachgeholt werden kann. Werden an einem Tag während der Behandlungszeit nur zwei Tabletten eingenommen, setzt dies die Wirkung etwas herab, doch die Einnahme kann fortgesetzt werden.

Bei der Einnahme von Norethisteron sind verschiedene Nebenwirkungen möglich, die sich auf den Eingriff in den Hormonhaushalt zurückführen lassen. bei einem geringen Prozentsatz der Frauen kommt es so zu Ödemen, Übelkeit oder Kopfschmerzen. Diese Effekte klingen in der Regel bereits kurz nach dem Absetzen des Medikaments wieder restlos ab, es ist dennoch zu empfehlen, sich mit einem Arzt in Verbindung zu setzen.

Ob Norethisteron von der Krankenkasse übernommen wird, hängt vom jeweiligen Einsatzgebiet ab. Wird es vom Arzt verschrieben, um einer drohende Osteoporose nach der Menopause vorzubeugen, so wird eventuell ein Teil der Kosten durch die Versicherung getragen. Wird das Medikament aber zur partiellen Verhütung verwendet, müssen Frauen, die Norethisteron kaufen möchten, davon ausgehen, die Kosten selbst tragen zu müssen.

Nein. Der Wirkstoff Norethisteron ist verschreibungspflichtig und sollte nicht ohne gültiger ärztlicher Verordnung erworben werden. Über das Internet ist es allerdings auch möglich eine Online Diagnose für die Rezeptausstellung in Anspruch zu nehmen. Somit ist es möglich Norethisteron ohne Rezept vom Hauarzt, allerdings dennoch mit gültiger Verordnung zu bestellen. 

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    norethisteron

    Vorteile & Nachteile

    Norethisteron ohne Arztbesuch?

    Norethisteron ist rezeptpflichtig und darf somit nicht ohne Rezept erworben werden. Sollte aus verschiedenen Gründen (z.B. Zeitdruck) kein persönlicher Arztbesuch möglich sein, ist es allerdings auch möglich eine Online Diagnose für den Einsatz von Norethisteron anzufragen. 

    Bei der Online Konsultation über unsere Partnerklinik ist es möglich nach einem medizinischen Fragebogen ein Rezept ausgestellt zu bekommen. Sollte dies erfolgt sein, wird das Medikament mittels Expressversand in nur 24 Stunden zugestellt. 

    Die Bezahlung ist im übrigen auch via Rechnung möglich, wodurch eine sofortiger Einsatz bei späterer Zahlung möglich ist. 

    1. Fragebogen ausfüllen

    Bestellung aufgeben und Fragebogen ausfüllen.

    2. Ärztliche Kontrolle

    Die Angaben werden von einem Arzt überprüft.

    3. Expressversand

    Bei Genehmigung erfolgt der Express-Versand.

    Norethisteron mit Online Rezept:

    Wirkung von Norethisteron

    Bei Norethisteron handelt es sich um ein synthetisch erzeugtes Hormon, welches dem körpereigenen weiblichen Geschlechtshormon Gestagen sehr ähnlich ist. Dies führt zu einer Beeinflussung des Hormonhaushalts durch die Einnahme des Medikaments.

    Durch die Schwankungen im Hormonhaushalt und den plötzlichen Anstieg wird dem Körper ein bereits erfolgter Eisprung vorgetäuscht. Dies bedeutet, dass sich der Organismus in einen Zustand versetzt, der einer Schwangerschaft im Grunde genommen ähnlich ist. Zugleich wird der Körper dazu angeregt, vermehrt Gebärmutterschleim zu produzieren. Dies sorgt dafür, dass die Periode durch die Einnahme von Norethisteron aktiv verzögert und nach hinten geschoben werden kann.

    Frauen, die sich im Vorfeld gegen eine dauerhafte Form der hormonellen Verhütung entschieden haben, können so dennoch die Periode beeinflussen.

    Anwendung & Dosierung von Norethisteron

    Damit sich die Wirkung von Norethisteron aber auch wie gewünscht im Körper entfalten kann, ist es von elementarer Bedeutung, die Einnahme des Präparats korrekt durchzuführen. Die Einnahme von Norethisteron beginnt im Idealfall bereits drei Tage vor dem eigentlichen Einsetzen der Periode.

    Norethisteron ist dafür mit einer Dosierung von je 5 Milligramm des Wirkstoffs erhältlich. Frauen, die ihre Periode verzögern wollen, sollten dies aber im vorgegebenen Rahmen tun. So ist es nicht zu empfehlen, die Blutung um mehr als 14 Tage zu verzögern. 

    Wie genau wird Norethisteron eingenommen?

    Die Filmtabletten werden dabei oral und mit einem Schluck Wasser eingenommen. Dies muss während des Zeitraums der Behandlung drei Mal pro Tag in möglichst regelmäßigen Abständen geschehen. Dies sind dann ideale Voraussetzung, um die Wirkung zu ermöglichen. Nachdem die Einnahme von Norethisteron wieder abgesetzt wurde, reguliert der Körper den Hormonhaushalt seinerseits wieder. Innerhalb von etwa drei Tagen setzt so die Periode wieder wie gewohnt ein.

    Wofür wird Norethisteron noch eingesetzt?

    Neben der Verwendung für die Verschiebung der Periode wird Norethisteron aber auch in anderen Fällen zur Behandlung verschiedener Krankheiten aktiv eingesetzt. Dies geschieht beispielsweise bei Frauen in den Wechseljahren, bei denen der hormonelle Abfall zu Beschwerden führte.

    Auch Zyklusstörungen wie eine untypische Periode lassen sich durch den Einsatz von Norethisteron verbessern.

    Als Empfängnisschutz lässt sich Norethisteron vor allem in Kombination mit anderen Medikamenten verwenden, die ein Pendent zum weiblichen Östrogen enthalten. Bei all diesen Beschwerden wird die Dosierung durch den behandelnden Arzt im Vorfeld entsprechend angepasst.

    Nebenwirkungen von Norethisteron

    Bei der Einnahme von Norethisteron ist es durchaus möglich, dass verschiedene Nebenwirkungen auftreten. Dies liegt dann am aktiven Eingriff in den Hormonhaushalt. Eine generelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs kann nahezu ausgeschlossen werden, da das Norethisteron den körpereigenen Hormonen an und für sich sehr ähnlich ist.

    Die häufigsten Nebenwirkungen sind:

    Ferner kann es auch zu Migräne, Erbrechen oder depressiven Verstimmungen kommen, die im individuellen Fall unterschiedlich stark ausgeprägt sind.

    Hinzu kommen verschiedene Ursachen, die dazu verleiten können, die Behandlung mit dem Präparat besser vorzeitig zu beenden. Dazu zählen das Auftreten von Gelbsucht, Leberbeschwerden oder Epilepsie. Diese Phänomene sind aber sehr unwahrscheinlich und treten nur bei einem geringen Prozentsatz der Frauen auf.

    Gegenanzeigen & Wechselwirkungen

    Es gibt durchaus Fälle in denen der Einsatz von Norethisteron nicht empfohlen wird. 

    Dazu zählen unter anderem diese Vorerkrankungen:

    Bei anderweitigen Beschwerden sollte die Einnahme im Vorfeld mit einem Mediziner abgeklärt werden. Während der Schwangerschaft ist es selbstverständlich nicht möglich, Norethisteron einzusetzen. In der Stillzeit sollte die Anwendung ebenfalls mit einem Arzt genau abgesprochen werden, um entsprechende Risiken zu vermeiden.

    Gibt es Norethisteron mit Online Rezept?

    Ja, eine Online Diagnose für Norethisteron ist möglich. Ein Arzt auf unsere Partnerklinik entscheidet gemäß den gesundheitlichen Voraussetzungen darüber, ob ein Rezept für Norethisteron über das Internet ausgestellt werden kann.

    Wenn Frauen über das Internet Norethisteron kaufen dürfen und den Bestellvorgang noch vor 18 Uhr abschließen, ist noch am selben Tag ein Expressversand möglich. Somit kann das Medikament innerhalb von 24 Stunden ankommen und direkt zur Verschiebung der Periode eingesetzt werden. 

    Im übrigen ist dieser Vorgang äußerst diskret und kann auch via Rechnungszahlung abgeschlossen werden. 

    1. Norethisteron – Wikipedia 
    2. Noreethisteron auf der gelben Liste | gelbe-liste.de
    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn