Skip to main content
Autor: Andrea Sabani
Autor: Andrea Sabani

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert:

10 Gründe mit dem Rauchen aufzuhören

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    10-gruende-rauchen-aufhoeren

    Verminderung des Krebsrisikos

    Rauchen erhöht das Risiko für verschiedene Krebsarten deutlich. Darunter fällt:

    • Lungenkrebs
    • Krebs im Mund- Nasen- und Rachenraum
    • Kehlkopfkrebs
    • Leberkrebs
    • Bauchspeicheldrüsenkrebs
    • Bestimme Formen der Leukämie

    Bereits einige Jahre nach dem Rauchstopp kann das Risiko für Krebserkrankungen gesenkt werden. Zehn Jahre nach dem Rauchstopp ist das Lungenkrebsrisiko nur noch halb so hoch als wenn weiterhin geraucht werden würde.

    Verminderung von Herz- Kreislauferkrankungen

    • Der Blutdruck sinkt bereits eine Woche nach Rauchstopp.
    • 2 Jahre später, besteht das gleiche Risiko wie bei einem lebenslangen Nichtraucher.

    Verbesserung der Lungenfunktion

    • Schon 3 Tage nach dem Rauchstopp, kann sich die Funktion der Atemwege verbessern.
    • Die Symptome einer COPD (Lungenkrankheit) werden verlangsamt.
    • Etwa 6 bis 9 Monate später, verbessert sich der Raucherhusten und eventuelle Atemwegsbeschwerden.

    Erektionsfähigkeit & Fruchtbarkeit

    • Raucher leiden sehr häufig, vor allem im späteren Verlauf unter Erektionsstörungen.
    • Der Rauchstopp kann die Erektionsfähigkeit verbessern.
    • Auch die Fruchtbarkeit kann verbessert werden.

    Haut-, & Erscheinungsbild

    • Raucher leiden sehr häufig unter einer Verfärbung der Zähne und einem schlechten Hautbild.
    • In manchen Fällen verfärben sich sogar die "Raucherfinger" gelblich.
    • Durch den Rauchstopp können die Verfärbungen zurückgehen.
    • Die Haut kann wieder glatter wirken.
    • Unangenehmer Geruch in Haaren & Kleidung verschwindet.

    Körperliche Fitness

    • Raucher erschöpfen nicht das volle Potenzial aus der körperlichen Leistungsfähigkeit.
    • Absinken des Kohlenmonoxid-Gehalt im Blut verbessert sich die körperliche Leistungsfähigkeit.
    • Außerdem werden die Blutkörperchen besser mit Sauerstoff versorgt.
    • Die Organe werden besser versorgt.

    Vermeidung von Passivrauch

    • Durch den Rauchstopp werden auch Mitmenschen von Giftstoffen verschohnt.
    • Dies gilt besonders für Schwangere & Kinder.

    Kontrolle ohne Sucht

    • Nikotinsucht schränkt die Freiheit enorm ein.
    • Raucher werden von ihrer Sucht kontrolliert und müssen ihren Alltag stets nach ihr richten.
    • Außerdem leiden viele Konsumenten an Selbstvorwürfen und an der realistischen Angst, vor den Auswirkungen der Sucht.
    • Nichtraucher müssen dieser Sucht nicht nach gehen.

    Finanzielle Gründe

    • Die Kosten für Zigaretten steigen von Jahr zu Jahr an.
    • Durchschnittlich zahlen rauchen etwa 1500-2500 € im Jahr für das Rauchen.
    • Die finanziellen Ersparnisse können einen ganzen Jahresurlaub ausmachen.

    Wertvolle Lebenszeit

    • Rauchen verkürzt nicht nur die Lebenszeit, auch die Tätigkeit des Rauchens an sich, kostet Zeit.
    • Täglich sind dabei 30 bis zu 60 Minuten möglich, welche nur für den Nikotinkonsum verbraucht worden sind.
    • Diese wertvolle Zeit kann deutlich sinnvoller genutzt werden.
    1. 50 Reasons to Stop Smoking TODAY | www.unitypoint.org
    2. Reasons to Quit Smoking | American Lung Association
    3. 10 Overlooked Reasons to Quit Smoking – WebMD
    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn