Skip to main content
Autor: Andrea Sabani
Autor: Andrea Sabani

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert:

Was ist Champix (Vareniclin)?

Effektive Rauchentwöhnung ganz ohne Nikotin.

Champix ist ein Medikament, welches für die Raucherentwöhnung zugelassen wurde.

Dabei wirkt es ganz ohne Nikotin und verringert den Effekt der Belohnung, den ein Raucher ansonsten verspürt, wenn er an einer Zigarette zieht. Außerdem wird der Genuss vermindert wenn Patienten doch zu einer Zigaretten greifen sollten. 

Dafür sorgt der Wirkstoff Vareniclin, der in dem Präparat enthalten ist. Champix ist seit dem Jahr 2007 auf dem Markt erhältlich und gilt nach wie vor als eine der effektivsten Methoden, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Champix ist auch auf Online Rezept erhältlich. Deutsches Medikament mit Expressversand und Rezept-Service.

Unsere Partner Klinik besuchen & Preise ansehen:

Das in Champix enthaltene Vareniclin sorgt dafür, dass die Effekte von Nikotin im zentralen Nervensystem des Menschen deutlich reduziert werden. Dadurch verringert sich der Genuss des Rauchens beträchtlich, womit auch das Suchtpotenzial abnimmt. Im Rahmen der Entwöhnung stehen die Chancen des Rauchers nun sehr viel besser, nicht mehr zu einer Zigarette zu greifen, da dafür weniger Willenskraft notwendig ist.

Die Effekte, die Champix mit sich bringt, bauen sich erst langsam auf. Mit der Einnahme des Medikaments sollte daher schon eine Woche vor dem eigentlichen Termin begonnen werden, an dem mit dem Rauchen endgültig aufgehört werden soll.

Werden die Tabletten nun jeden Tag zu etwa der gleichen Zeit eingenommen, so führt dies dazu, dass die Effekte rund um die Uhr spürbar sind.

Somit sinkt das Verlangen nach der Zigarette die ganze Zeit über.

Sollte der Rhythmus der Einnahme von Champix einmal unterbrochen sein, stellt dies an sich kein großes Problem dar. Über einen Zeitraum von mehreren Stunden bietet sich noch die Möglichkeit, die versäumte Einnahme nachzuholen. Ausgelassen werden sollte die Einnahme erst dann, wenn nur noch wenige Stunden bis zur neuerlichen Zufuhr des Medikaments verbleiben. Grundsätzlich ist es aber kein Problem, eine am Morgen vergessene Einnahme am Abend nachzuholen.

Von einer erhöhten Dosierung, um den Fehler auszumerzen, ist dabei aber dringend abzuraten.

Die Tabletten werden unzerkaut mit etwas Wasser geschluckt, um die Wirkung optimal ausnutzen zu können. Ob dies nun zu den Mahlzeiten oder unabhängig davon geschieht, ist an der Stelle nicht weiter relevant. Es ist zu empfehlen, mit der täglichen Einnahme einen passenden Rhythmus zu finden, der in der Folge aufrechterhalten wird.

Werden so zwei feste Tageszeiten gewählt, kann rund um die Uhr die Wirkung des Medikaments genutzt werden.

Nach der Einnahme von Champix ist es möglich, dass verschiedene Nebenwirkungen auftreten, die aber in der Regel wieder schnell abklingen.

Dazu zählen:

  • Übelkeit,
  • Kopfschmerzen,
  • Schlafstörungen.

Ferner ist es auch möglich, dass durch Champix ungewollt Stimmungsschwankungen sowie ein leicht erhöhter Blutdruck auftreten.

Diese Effekte klingen wieder ab und hinterlassen in der Regel keine bleibenden Schäden. Es ist dennoch ratsam, sich mit einem Arzt darüber auszutauschen.

Tatsächlich gibt es bei Menschen, die bereits nach 12 Wochen erfolgreich mit dem Rauchen aufgehört haben, die Möglichkeit eines zweiten Zyklus. Damit wird gewährleistet, dass die Abstinenz aufrechterhalten werden kann. Bei Personen, die große Schwierigkeiten damit haben, direkt mit dem Rauchen aufzuhören, kann ein stufenweises Herabsetzen des Medikaments die Lösung sein. Dabei wird Champix erst nach 24 Wochen abgesetzt.

Bei Herzproblemen ist es leider nicht möglich, Champix einzunehmen. Das zusätzliche Risiko, welches dadurch entstehen würde, ist dafür einfach zu hoch. Patienten müssten sich also nach entsprechenden Alternativen umschauen, um sich so bei der Entwöhnung zu unterstützen.

Obwohl die langfristigen Kosten durch die Einnahme von Champix für eine Krankenkasse aufgrund weniger Folgeerkrankungen sinken würden, sind diese noch nicht dazu übergegangen, den Kauf zu bezuschussen. Wer daher Champix bestellen möchte, muss dies leider noch immer aus eigener Tasche bezahlen.

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    champix-kaufen-verpackung

    Vorteile & Nachteile von Champix

    Vorteile

    • gilt als gut verträglich
    • enthält kein Nikotin
    • sehr wirksames Entwöhnungsmedikament
    • Belohnungsgefühl bleibt aus, wenn doch eine Zigarette geraucht wird
    • mindert Entzugserscheinungen, dockt an Nikotinrezeptoren

    Nachteile

    • verschreibungspflichtig auf eigene Kosten
    • Kosten von etwa 300 der Gesamt-Therapie
    • körperliche Nebenwirkungen wie Übelkeit (vor allem nüchtern), Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen
    • psychische Nebenwirkungen: lebhafte oder abnorme Träume, Stimmungsschwankungen, Depressionen

    Wirkung von Champix

    Durch die chemische Struktur schafft es Vareniclin, die Auswirkungen von Nikotin im Körper nachzuahmen. Der Körper bekommt so durch eine niedrige Dosis dieses Bedürfnis befriedigt, wodurch dieses immer mehr von den Zigaretten abrückt.

    Es benötigt dennoch gleichzeitig einen gewissen Willen des Rauchers, nun nicht mehr zur Zigarette zu greifen. Studien konnten belegen, dass die Erfolgsrate in Verbindung mit dem Medikament aber sehr viel höher war. In der Folge sinkt der belohnende Effekt, der den Zigaretten zuvor zu eigen war.

    Damit sich das Verlangen nun nicht auf Champix verlagert, wird nach der 12-wöchigen Behandlung eine kurze Entwöhnungsphase angesetzt. Dabei wird die Dosierung langsam verringert, um den Körper nun an das fehlende Champix zu gewöhnen. Damit wird verhindert, dass sich eine körperliche Abhängigkeit einstellt, die ansonsten der zum Nikotin sehr ähnlich wäre. 

    Ziel ist es, von beiden Mitteln keine mentale Belohnung mehr zu erhalten.

    Nach der Behandlung kann das Medikament schließlich vollständig abgesetzt werden, da es seine volle Wirkung entfaltet hat. Gleichzeitig sollte weiterhin darauf geachtet werden, die eigene Disziplin aufrechtzuerhalten. Andernfalls kann es passieren, dass sich erneut eine Abhängigkeit zur Zigarette einstellt.

    Dosierung & Einnahme

    Über die genaue Dosierung von Champix entscheidet in jedem Fall der Arzt. Üblicherweise sollten sich Patienten auf ein festes Datum festlegen, an denen der Nikotinentzug begonnen wird.

    Idealerweise liegt dieser Bereich zwischen der ersten und zweiten Woche während Einnahme von Champix. Der Tag kann bis zu fünf Wochen während der Einnahme verzögert werden. 

    • In manchen Fällen, zum Beispiel bei einem sehr niedrigen Körpergewicht, kann die Dosierung auch nach unten angepasst werden
    • Somit wird das Risiko einer Abhängigkeit zum Medikament und auftretenden Nebenwirkungen verringert.

    Übliche Dosierungsempfehlung

    • Tag 1-3: 0,5mg 1 x Täglich
    • Tag 4-7: 0,5mg 2 x Täglich
    • Tag 8-13: 1mg 2 x Täglich
    • Ab Tag 15: 1mg 2 x Täglich

    Champix wird dabei oral eingenommen, ohne die Tabletten zuvor zu zerkauen oder zergehen zu lassen. Die Einnahme mit einem Glas Wasser ist sehr zu empfehlen, da auf diesem Wege unter anderem die Aufnahme des Wirkstoffs durch den Körper deutlich verbessert werden kann. Durch diese einfache Prozedur ist es selbst in der Öffentlichkeit möglich, die Therapie aufrechtzuerhalten, damit sich die gewünschten Erfolge einstellen.

    Einnahme vergessen?

    Sollte die Einnahme zu einem Zeitpunkt vergessen werden, so ist es möglich, sie noch einige Zeit danach durchzuführen. Auf eine doppelte Dosis sollte dabei verzichtet werden, da dies die Wirkung nicht erhöht, sondern nur das Risiko von Nebenwirkungen.

    Was passiert den 12 Wochen mit Champix?

    Ärzte empfehlen nach 12 Wochen Behandlungszeit mit Champix eine weitere Behandlung zur Aufrechterhaltung der Abstinenz. Dabei werden weiterhin 2 mal täglich 1 mg Champix Filmtabletten eingenommen. 

    Wie lange dauert der Nikotinentzug?

    Insgesamt kann von etwa 12 bis 24 Wochen bis zum absoluten Nikotinentzug ausgegangen werden. Am Ende der Behandlung sollte die Therapie schrittweise abgesetzt werden. 

    Nebenwirkungen von Champix

    Die längerfristige Einnahme von Champix kann durchaus Schwindelgefühle oder Schläfrigkeit verursachen. Gleichzeitig ist eine generelle Unverträglichkeit des Wirkstoffs nicht auszuschließen.

    In manchen Fällen folgt eine Adaption des Körpers, wodurch die Nebenwirkungen nach einiger Zeit wieder abklingen.Sollte dies aber nicht der Fall sein, so ist es stets besser, einen Arzt zu kontaktieren. So können zusätzliche Risiken ausgeschlossen werden, da es sich doch um eine mehrwöchige Behandlung handelt.

    Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören:
    • Übelkeit
    • Entzündung von Nase und Rachen
    • Kopfschmerzen (Durch Nikotinentzug verstärkt)
    • Schlafstörungen (Durch Nikotinentzug verstärkt)
    Weitere häufige Nebenwirkungen:
    • Entzündung der Bronchien
    • Entzündung der Nebenhöhlen
    • Verminderter oder gesteigerter Appetit
    • Gewichtszunahme
    • Müdigkeit, Schläfrigkeit
    • Erbrechen
    • Verstopfung
    • Hautausschlag

    Erfahrungsberichte zu den Nebenwirkungen:

    Über dem Bewertungsportal Sanego haben über 240 Patienten einen Erfahrungsbericht über den Wirkstoff Vareniclin (Champix) abgegeben. Dabei wurden auch die Nebenwirkungen die während der Behandlung auftreten, angegeben.

    Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

    Keine Nebenwirkungen:
    32%
    Übelkeit:
    24%
    Müdigkeit:
    10%
    Schlafstörungen:
    10%
    Traumveränderungen:
    8%
    Schwindel:
    7%
    Blähungen:
    5%
    Kopfschmerzen:
    5%

    Quelle: sanego.de

    Gegenanzeigen & Wechselwirkungen

    Unter gewissen Umständen sollte Champix nicht eingenommen werden. Dies betrifft verschiedene gesundheitliche Beeinträchtigungen, die die Wirkung des Medikaments beeinflussen könnten.

    Bekannte Gegenanzeigen:

    • Herzprobleme und Gefäßkrankheiten
    • Epilepsie
    • ein erlittener Schlaganfall
    • kürzlich vergangener Suizidversuch
    • Schwangerschaft & Stillzeit

    Sind derartige Probleme vorhanden, so ist es definitiv zu empfehlen, auf die Einnahme zu verzichten. Andernfalls wäre es möglich, dass sich ernsthafte gesundheitliche Risiken ergeben, die man besser nicht eingehen möchte.

    Wechselwirkungen

    Während der Behandlung mit Champix kann es zwar nur mit wenigen Wirkstoffen zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen, diese sollten allerdings beachtet werden. Zur Vermeidung von Wechselwirkungen kann eine Anpassung der Dosierung notwendig sein. 

    Bekannte Medikamente für Wechselwirkungen:

    • Theophyllin
    • Warfarin
    • Insulin
    • Cimetidin
    • Clozapin und Olanzapin (verstärkte Nebenwirkungen)
    • Paracetamol (verstärkte Nebenwirkungen)
    • Koffein (verstärkte Nebenwirkungen)

    Die gleichzeitige Anwendung von Nikotinpflastern kann zu zusätzlichen Nebenwirkungen führen. Darunter fällt eine zu starke Blutdrucksenkung, Übelkeit, Verdauungsbeschwerden, Kopfschmerzen und Müdigkeit

    Wie kann ich Champix kaufen?

    Damit Nikotinabhängige Champix kaufen dürfen, wird ein gültiges Rezept vom Arzt benötigt. Auf unserer Parnterklinik kann auch ein Online-Rezept-Service genutzt werden. Dieser Service ermöglicht es ein Rezept über das Internet ausgestellt zu bekommen. 

    Hierfür wird im Bestellvorgang ein Fragebogen ausgefüllt, welcher anschließend von einem Arzt ausgewertet wird. Sollte nichts gegen die Verordnung sprechen, kann das Rezept ausgestellt und direkt vom Anbieter an eine Apotheke weitergeleitet werden. 

    Die Versandapotheke leitet im Anschluss einen sofortigen Expressversand in die Wege, so dass die Ware in nur 24 Stunden empfangen werden kann. Bei der Ware handelt es sich um ein originales deutsches Medikament.

    Bei der Zahlungsmethode kann sich im übrigen auch für einen Kauf auf Rechnung entschieden werden. Dies verhilft vor allem skeptischen Neukunden. Somit muss die Ware erst bis zu 14 Tage nach der Bestellung bezahlt werden. 

    1. Garrison, Gina & Dugan, Sara. Varenicline: a first-line treatment option for smoking cessation. Clinical Therapeutics Vol. 31, 03/2009. Excerpta Medica Inc | clinicaltherapeutics.com
    2. Evaluation of Varenicline (Champix) in Smoking Cessation for Patients Post-Acute Coronary Syndrome (EVITA) Trial (EVITA) | clinicaltrials.gov
    3. Champix | European Medicines Agency | www.ema.europa.eu
    4. Anthenelli, Robert u.a. Neuropsychiatric safety and efficacy of varenicline, bupropion, and nicotine patch in smokers with and without psychiatric disorders (EAGLES): a double-blind, randomised, placebo-controlled clinical trial. The Lancet Vol. 387, 06/2016. Elsevier Inc | thelancet.com
    5. CHAMPIX® 0,5 mg Filmtabletten, CHAMPIX® 1 mg Filmtabletten | patienteninfo-service.de
    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn