viagra ohne rezeptMarkenname: Viagra
Wirkstoff: Sildenafil
Wirkt ab: 40 Minuten
Wirkt bis: 5 Stunden
Dosierung: 25, 50, 100mg

Woher bekomme ich Viagra?

Um originales Viagra zu erhalten können Sie Ihren Hausarzt oder Urlogen konsultieren. Alternativ können Sie auch eine Online Klinik besuchen um Viagra zu erhalten. Wenn Sie über eine Online Klink die Behandlung mit Viagra anfordern, kann Ihnen über das Internet ein Rezept nach dem ausfüllen eines Fragebogens ausgestellt werden. Somit ist es möglich ein originales, deutsches Viagra innerhalb von 24 Stunden mit versicherten Expressversand und gültiger Rezeptausstellung zu erhalten.

Online Klinik für eine Behandlung mit Viagra besuchen:

service

Im Preis enthalten: Medikament, Rezept, Service & Expressversand.
>>> Online Klinik besuchen <<<

→ Viagra (Sildenafil) anfordern

Vorteile einer Online Klinik:

  • Originales deutsches Viagra aus zugelassenen Versandapotheken
  • Rezeptausstellung per Ferndiagnose von zertifizierten Ärzten
  • Diskretion bei der Behandlung und beim Versand
  • Expressversand innerhalb von 24 Stunden
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten (u.a. Viagra auf Rechnung)
  • Schnelle Abwicklung (10 bis 15 Minuten)

Behandlung bei der Online Klinik beginnen

Viagra oder Sildenafil Generika?

Neben dem originalen Viagra erhalten Sie bei einer Online Klinik auch günstiges Sildenafil Generika. Der Wirkstoff ist wie im Original Viagra von Pfizer, der gleiche, nämlich „Sildenafil“. Der Preis ist allerdings teilweise um bis zu 50% günstiger.

Bei beiden Produkten handelt es sich um originale deutsche zugelassene und geprüfte Arzneimittel. Kein Patient erhält das Produkt ohne gültiges Rezept. Sie müssen allerdings nicht zwangsweise ein Rezept vom Hausarzt oder Urologen einreichen, sondern können den Service einer Ferndiagnose in Anspruch nehmen.

Beide Produkte enthalten die Online-Konsultation mit einem Arzt, einen versicherten Expressversand und kommen diskret in neutraler Verpackung beim Kunden an.

Anwendungsgebiet von Viagra

Viagra ist das wohl bekannteste Potenzmittel der Welt und das nicht ohne Grund. Der darin enthaltene Wirkstoff Sildenafil ist sehr zuverlässig und wird deshalb von vielen Männern geordert, um Erektionsprobleme zu beheben. Dieses Problem betrifft sowohl ältere als auch jüngere Männer, denn es kann sowohl psychische als auch physische Ursachen haben, dass der Penis beim Geschlechtsverkehr nicht mehr richtig erigiert.

Das Präparat Viagra wirkt bei fast allen männlichen Patienten und wird deshalb oft und gerne verschrieben.

Einnahme von Viagra

Für die effiziente Wirkung von Viagra ist es enorm wichtig, dass das Medikament richtig verwendet wird. Die Anwendung als solche ist deshalb transparent und für jeden Patienten sehr einfach, weil die Tablette einfach zusammen mit etwas Flüssigkeit geschluckt werden muss. Zu empfehlen ist Wasser, da einige andere Flüssigkeiten die Wirkung von Viagra beeinflussen können. Dies kann beispielsweise auf bestimmte Fruchtsäfte zutreffen.

Der zweite wichtige Punkt besteht bezüglich der Anwendung darin, dass die Tablette im Idealfall etwa 30 bis 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden sollte.

Es dauert durchschnittlich zwischen 30 und 60 Minuten, bis die erwünschte Wirkung eintritt. Die Wirkung hält dann etwa 5 bis maximal 6 Stunden lang an.

Ob Sie Viagra während, nach oder vor einer Mahlzeit einnehmen, beeinflusst die Wirkung des Arzneimittels nicht. All zu fettige Mahlzeiten sollten allerdings laut Erfahrungsberichten der Patienten dennoch vermieden werden. Dies könnte den Wirkungseintritt verlangsamen und auch die Leistung im Bett durch den zu vollen Magen etwas beeinträchtigen. 

Sie sind an Viagra interessiert? Jetzt die Online Klinik besuchen:

Wirkung von Viagra

Viagra ist definitiv kein Aphrodisiakum, denn die verschreibungspflichtige Tablette wirkt auf physischer Basis. Allerdings ist sexuelle Erregung zwingend erforderlich, falls die gewünschte Wirkung eintreten soll. Der Wirkungsmechanismus von Viagra sieht vor, dass ein spezielles Enzym blockiert wird.

Durch dieses Enzym wird normalerweise ein im Körper vorhandener Botenstoff abgebaut, der jedoch wichtig ist, um die Blutzufuhr in den Geschlechtskörper zu erhöhen. Viagra blockiert also das Enzym, wodurch wiederum erreicht wird, dass der Botenstoff seinen eigentlichen Aufgaben nachkommen kann. Die Folge ist, dass sich die Muskeln entspannen können und eine ausreichende Blutmenge in die Schwellkörper fließen kann, sodass es zur Erektion kommt.

Was sagen Erfahrungsberichte über die Wirkung von Viagra? Die Wirkung wird von Patienten als sehr effektiv und äußerst zufriedenstellen bewertet.

Gegenanzeigen von Viagra

Grundsätzlich ist Viagra ausschließlich für Männer geeignet, die unter Potenzproblemen leiden. Die Einnahme darf nur von männlichen Personen erfolgen, die das 18. Lebensjahr bereits vollendet haben und unter Problemen mit ihrer Potenz leiden.

Aufgrund verschiedener Gegenanzeigen gibt es allerdings auch eine größere Anzahl von Männern, die zwar unter Potenzproblemen leiden, die das wirksame Medikament Viagra aber dennoch nicht einnehmen dürfen.

Dies betrifft insbesondere solche Patienten, die an einer Herzerkrankung leiden oder größere Probleme mit ihrer Leberfunktion haben. Ferner existieren noch weitere Erkrankungen, bei deren Vorhandensein zumindest erst einmal der Arzt konsultiert werden sollte, um die eventuelle Einnahme von Viagra zu erörtern.

Nebenwirkungen von Viagra

Viagra ist zwar einerseits ein hochwirksames Arzneimittel, andererseits kommt es statistisch aber bei mehr als der Hälfte aller Patienten zu in der Regel leichteren Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen treten insbesondere bei den ersten Anwendungen auf. Es handelt sich dabei unter anderem um Kopfschmerzen, gerötete Haut oder einer verstopften Nase.

Am dritt häufigsten geben die Patienten allerdings an, gar keine Nebenwirkungen verspürt zu haben. 

Grafisch dargestellt:

Ferner können in seltenen Fällen Sodbrennen, Sehstörungen, Schwindel sowie allgemeine Magenprobleme auftreten. Die seltenen Magenbeschwerden zeigen sich bei einigen Patienten vor allem nach der Nahrungsaufnahme.

Sollten Sie eine Erektion feststellen, die über einen Zeitraum von mehr als vier Stunden reicht, so kontaktieren Sie bitte sofort einen Arzt. Denn es handelt sich bei dieser Dauererektion um eine ernste Nebenwirkung welche allerdings sehr sehr selten eintritt.

Viagra über eine Online Klinik

Wenn Sie eine Behandlung mit Viagra ohne Rezept vom Hausarzt wünschen, können Sie auch über eine Online Klinik die Behandlung anfordern. Sie füllen bei der Online Klinik einen Fragebogen aus, welcher anschließend von einem Arzt ausgewertet wird. Im positiven Falle kann Ihnen somit ein Rezept für den Erhalt von Viagra ausgestellt werden.

Dieses Rezept wird sofort an eine zugelassene Versandapotheke weitergeleitet. Diese Apotheke veranlasst noch am selben Abend den Expressversand und bereits innerhalb von 24 Stunden können Sie die Sendung erwarten.

Somit erhalten Sie ein originales, deutsches Arzneimittel inklusive Rezept und Expressversand. 

Viagra bei der Online Klinik anfordern

Im Preis enthalten:

  • Rezept
  • Versand
  • Medikament

Quellen und Informationen: