Skip to main content
Autor: Thomas Meiser
Autor: Thomas Meiser

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert: 25. Mai 2020

Warzen im Genitalbereich – Was tun?

Es wurden Warzen im Genitalbereich bemerkt? Häufig handelt es sich um Feigwarzen. Die Warzen können sowohl behnadelt wie auch rückgängig gemacht werden. → Verständliche Aufklärung

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    warzen-im-genitalbereich-was-tun

    Warzen im Intimbereich - Warum?

    Feigwarzen sind gutartige Gewebewucherungen. Zu bemerken sind sie sehr häufig auf den äußeren Geschlechtsteilen, wie beispielsweise in der Scheide, im Enddarm und am After entstehen. Sie können sich genauso auf die umgebende Haut breit machen.

    Damit Feigwarzen entstehen können, müssen an der Haut oberflächliche Verletzungen vorhanden sein. Diese können beispielsweise beim Geschlechtsverkehr übertragen werden. Die Viren können durch kleine Verletzungen eindringen. Die Hautschichten können darüber hinaus bei einer Intimrasur verletzt werden, wodurch die Viren leichter eindringen können.

    Bei bereits bestehenden Immunabwehrstörungen und Hauterkrankungen ist das Ansteckungsrisiko besonders hoch. Warzen im Genitalbereich treten nach der Ansteckung einige Wochen später auf. In den meisten Fällen müssen jedoch viele Monate oder mehrere Jahre vergehen, bevor diese Warzen im Genitalbereich wirklich sichtbar werden.

    Wie sehen Warzen im Genitalbereich aus?

    Condylomata acuminata

    Sollten die Genitalwarzen blumenkohlartige Tumore bilden, so werden sie als Buschke-Löwenstein-Tumore oder Condylomata gigantea bezeichnet. Hierbei sind Kontrolluntersuchungen beim Urologen empfehlenswert.

    Warzen an der Eichel

    An dieser Stelle ist das Auftreten von Feigwarzen am häufigsten. Im Übrigen kann es genauso vorkommen, dass das ganze Glied als auch die Hoden befallen werden.

    Warzen an den Schamlippen

    Neben den Schamlippen ist die Verbreitung von Genitalwarzen genauso im Gebärmutterhals, in der Harnröhrenmündung und am Scheideneingang möglich.

    Warzen am After & Darm

    Bei beiden Geschlechtern können die Warzen am After auftreten, da sie vor allem die feuchten und warmen Gegenden lieben und dort am besten gedeihen können. Wenn sich die Genitalwarzen im Analbereich ansiedeln, so kann dadurch genauso der Enddarm von der Krankheit befallen werden.

    Warzen im Mund möglich?

    Selten aber möglich: Menschen, die an HIV oder anderen Krankheiten leiden und deren Immunsystem dadurch geschwächt ist, können auch im Mund Feigwarzen bilden. Durch Oralverkehr können die HP-Viren also auch durchaus in den Mund-Rachen-Raum gelangen.

    Wissenswerte Markmale der Genitalwarzen:

    Verschwinden die Warzen wieder?

    Behandelt werden die Warzen mit Cremes wie Aldara oder Condylox. Die Medikamente können anschließend auf Rezept in der Apotheke gekauft werden. Dieser Weg ist der sicherste, kostet aber leider auch Zeit, Stress und Überwindung. Die Medikamente helfen aber zum Glück relativ schnell und sind relativ Nebenwirkugnsarm.

    Alternativ kann die Diagnose auch über unsere Partner Klinik erfolgen, wodurch das Haus nicht verlassen werden muss. Die notwendige Medikamente für die Behandlung der Warzen im Genitalbereich werden bei erfolgreicher Rezeptausstellung per Expressversand verschickt.

    Wie werden Feigwarzen behandelt?

    Dadurch, dass die Genitalwarzen zu Rückfällen neigen, werden die Behandlungen meistens kombiniert.

    Behandlung mit dem Laser

    Durch eine Wärmeentwicklung werden die Warzen im Genitalbereich langsam abgetragen. In den meisten Fällen ist diese Behandlungsmethode gezielter und schonender als die operative Entfernung via Skalpell. Bei dieser Behandlung können außerdem die infizierten Hautpartien von Viren befreit werden. Somit kommt das Neuauftreten der Feigwarzen nur selten vor. Darüber hinaus ist bei der Behandlung der Warzen eine mögliche Narbenbildung deutlich geringer im Vergleich zu chirurgischen Operationen.

    Vereisung und Kauterisierung

    Bei der Kauterisierung werden de Genitalwarzen mit Hitze entfernt. Dadurch werden mit einer sogenannten Drahtschlinge Warzen gezielt abgetragen. Außerdem tritt gleichzeitig die Blutstillung durch die Hitzeeinwirkung ein. Des Weiteren können die Warzen mit flüssigem Stickstoff (Vereisung) abgetragen werden. Durch das Vereisen der Feigwarzen sterben diese ab und werden im Anschluss darauf vom Körper ausgestoßen. Diese Methode führt ebenfalls nur sehr selten zu einer Narbenbildung. 

    Chirurgische Therapie

    Der chirurgische Eingriff darf nur von einem geschulten Arzt durchgeführt werden. Dieser Eingriff findet allerdings nur bei kleinen und vereinzelten Feigwarzen statt. Der Eingriff kann teilweise auch ohne Anästhesie stattfinden. Die entfernten Warzen werden im Labor anschließend untersucht. 

    Medikamentöse Behandlung

    Die Behandlung  mit Medikamente dauert länger als bei den anderen Behandlungsmethoden. Dafür kann die Behandlung allerdings auch diskret über das Internet mittels einer Online Diagnose erfolgen. Eine Narbenbildung gibt es bei der medikamentösen Behandlung nicht zu erwarten.

    Genitalwarzen Behnadlung über das Internet

    Um die Warzen im Genitalbereich behandeln lassen zu können, ist ein Arztbesuch notwendig. Die Diagnose und Behandlung kann allerdings auch über das Internet erfolgen. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Partnerklinik.

    1. Genital Warts (HPV): Pictures, Symptoms & Treatment – eMedicineHealth
    2. How Do I Know If I Have Genital Warts? HPV Symptoms & Diagnosis – webmd.com
    3. Condylomata acuminata – flexikon.doccheck.com


    Bildquelle:
    Kateryna Kon| Shutterstock.com

    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn