Das Antibiotika Azithromycin wird bei Geschlechtskrankheiten wie Chlamydien oder auch Tripper eingesetzt. Um Azithromycin kaufen zu dürfen, wir dein gültiges Rezept vom Arzt benötigt.

Azithromycin auf eRezept bestellen

Falls Sie das Antibiotika Azithromycin auf eRezept über das Internet kaufen möchten, können Sie schon heute die größte Online Klinik Europas nutzen.

Online Klinik besuchen & Preise anzeigen:

antibiotika preise

Im Preis enthalten: Medikament, Rezeptausstellung, Service & Expressversand.

Sie füllen einen Fragebogen aus, welcher anschließend von einem Arzt ausgewertet wird. Dies ähnelt einer Online Sprechstunde.

Spricht nichts gegen die Verordnung, wird das eRezept an eine Versandapotheke weitergeleitet, welche sofort den Expressversand des Medikaments veranlasst.

Sie können das Antibiotika Azithromycin somit innerhalb von nur 24 Stunden erhalten.

Vorteile einer Online Klinik:

  • Originales deutsches Azithromycin aus zugelassenen Versandapotheken
  • Rezeptausstellung per Ferndiagnose von zertifizierten Ärzten
  • Diskretion bei der Behandlung und beim Versand
  • Expressversand innerhalb von 24 Stunden
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten (u.a. per Nachnahme & auf Rechnung)
  • Schnelle Abwicklung (10 bis 15 Minuten)

Behandlung bei der Online Klinik

Fakten über das Medikament:

azithromycin

  • Wirkstoff: Azithromycin (Antibiotikum)
  • Hersteller: Verschiedene
  • Anwendungsgebiet: Geschlechtskrankheiten: Chlamydien, Tripper, Mycoplasma, Ureaplasma
  • Form: 250mg als Kapsel oder auch 500mg als Tablette
  • Dosierung: 250mg und 500mg
  • Alkohol: Auf Alkohol sollte verzichtet werden
  • Stillzeit: Nur unter Aufsicht eines Arztes
  • Schwangerschaft: Nur unter Aufsicht eines Arztes

Was ist Azithromycin genau?

Bei Azithromycin handelt es sich um ein Makrolid-Antibiotikum.

Dieses Antibiotika wird zur Behandlung verschiedener bakterieller Infektionen des Körpers eingesetzt.

Bei Infekten wie den Chlamydien, unspezifischer Urethritis, Ureaplasma Urealyticum sowie genitalem Mycroplamsa lassen sich so gezielte Fortschritte bei der Behandlung erreichen.

Azithromycin wird eingesetzt bei:

  • sexuell übertragbarer Chlamydieninfektionen (Chlamydia trachomatis)
  • Infektionen mit Gonokokken (Neisseria gonorrhoeae)
  • Infektionen der Atemwege (Lungenentzündungen)
  • Infektionen durch bakterielle Erreger (welcher für eine Verschlechterung von chronischer Bronchitis, einer Nasennebenhöhlenentzündungen, Entzündungen des Rachenraums, der Mandeln oder auch des Mittelohrs verantwortlich sind)
  • Lyme-Borreliose
  • Haut-, Weichteil- und Wundinfektionen
  • bakterieller Bindehautentzündung

Wie wirkt Azithromycin?

In Azithromycin ist der gleichnamige Wirkstoff enthalten, welcher die ursächlichen Bakterien abtötet.

Damit werden diese aktiv an ihrer weiteren Ausbreitung im Körper gehindert und das Immunsystem gewinnt die Oberhand.

Die Folge davon ist das Abklingen der Symptome, was nach dem Abschluss der Behandlung in 95 Prozent der Fälle zu einer beschwerdefreien Heilung führt.

Kann Azithromycin die hormonelle Verhütung beeinträchtigen?

Azithromycin hat einen empfindlichen Einfluss auf die hormonelle Verhütung und kann diese daher beeinträchtigen.

In Rücksprache mit einem Arzt sollte daher überprüft werden, ob für den Zeitraum der Behandlung und darüber hinaus auch auf nicht-hormonelle Verhütungsmittel zurückgegriffen wird, um eine Schwangerschaft zu verhindern.

Sie sollten also im Idealfall während der Einnahme von Antibiotika mit anderen Methoden als der Antibabypille verhüten. (Bsp. Kondom)

Wie gelangt Azithromycin zu den Zellen?

Azithromycin wird im Darm aufgenommen. Dabei gelangen bis zu 40% der aufgenommenen Menge ins Blut. Nach 2 bis 3 Stunden ist die höchste Konzentration im Blut erreicht.

Die Verteilung des Medikaments zu den infizierten Zellen geschieht schnell und gezielt.

Wie bekämpft Azithromycin die Bakterien?

Normalerweise schützt das Immunsystem vor dem Eindringen von Schädlingen, wie Bakterien.

Gelangen diese trotzdem in den Organismus, vermehren sie sich über die Bildung neuer Proteine (Eiweiße), die sogenannte Proteinbiosynthese. So können neue Zellstrukturen entstehen und sich die Zellen vermehren und ausbreiten.

Azithromycin unterbindet die Proteinbiosynthese und verhindert so eine Vermehrung der schädlichen Zellen. Dabei bindet sich das Medikament an die 50S-Untereinheit der Ribosomen.

Die Translation der Proteinbiosynthese wird verhindert. Nur aktive Erreger werden erfasst. Das Immunsystem kann nun die übrigen bakteriellen Zellen bekämpfen und unschädlich machen.

Azithromycin hat einige besondere Eigenschaften:

  • Abbau erfolgt verzögert
  • lange Verweildauer im infizierten Gewebe
  • wirksam gegen Erkrankungen, die gegen andere Antibiotika resistent sind
  • kurzer Behandlungszeitraum

Wie wird Azithromycin abgebaut?

Ein großer Teil des Medikaments wird über den Stuhlgang ausgeschieden. Über die Leber wird der restliche Teil verstoffwechselt.

Für wen ist dieses Antibiotika geeignet?

Eine wichtige Voraussetzung für die Einnahme von Azithromycin ist das vollendete 18. Lebensjahr.

Grundsätzlich kann Azithromycin von Frauen und Männern eingenommen werden, um Chlamydien oder eine andere bakterielle Erkrankung zu lindern und zu heilen.

Kinder unter 18 Jahren können Azithromycin vom Urologen oder Hausarzt verordnet bekommen. Anschließend können Sie das Antibiotikum in der Apotheke kaufen.

Für wen ist dieses Antibiotika nicht geeignet?

Unter bestimmten Voraussetzungen sollte von der Einnahme von Azithromycin abgesehen werden.

Dazu zählt zum Beispiel eine bestehende Schwangerschaft oder Herzrhythmusstörungen. Falls Sie unter Leberfunktionsstörungen leiden, dürfen Sie das Antibiotikum nur unter Aufsicht einnehmen.

Auch bei Kalium- und Magnesiummangel sollte Vorsicht geboten sein.

Zugleich können bestimmte Medikamente wie Benzodiazepine, Alfentanil, Mutterkornalkaloide oder Cisaprid das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen.

Wie wird Azithromycin eingenommen?

Die Einnahme von Azithromycin erfolgt oral, wobei die Tabletten dem Körper unzerkaut zugeführt werden.

Ein Schluck Wasser kann bei der Einnahme helfen, um die Aufnahme der Wirkstoffe noch zu erleichtern.

Kann ich während der Einnahme Geschlechtsverkehr haben?

kondom sex

Sollte Azithromycin zur Behandlung einer Geschlechtskrankheit verwendet werden, ist auf sexuellen Kontakt zu verzichten, um nicht noch andere Menschen damit anzustecken.

Beim eigenen festen Partner kann es andernfalls zu einer dauerhaften wechselseitigen Ansteckung kommen.

Sollte sich die Abstinenz nicht vollziehen lassen, muss mindestens ein Kondom verwendet werden.

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Bei der Einnahme von Azithromycin können bestimmte Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen werden, obwohl sie generell als unwahrscheinlich eingestuft werden.

Zu den häufigsten Effekten zählen Schwindel, allgemeine Müdigkeit oder ein Gefühl des Unwohlseins.

Laut Erfahrungsberichten treten folgende Nebenwirkungen bei Azithromycin ein:

  • Durchfall 35%
  • Übelkeit 20%
  • Magenkrämpfe 18%
  • Kopfschmerzen 14%
  • Schwindel 11%
Diese Nebenwirkungen sind häufig nur von kurzer Dauer.

Bei längeren anhalten der Nebenwirkungen, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren.

Azithromycin auf eRezept bestellen?

Bei der größten Online Klinik Europas haben Sie lediglich die Möglichkeit, eine Behandlung anzufordern, Azithromycin rezeptfrei kaufen ist allerdings nicht möglich. Ein Arzt überprüft dabei anhand einer Online Konsultation, ob Ihnen das Präparat verschrieben werden kann. Verläuft Ihr Antrag positiv, so wird ein Rezept ausgestellt.

Anbieter, die Sie Antibiotika ohne Rezept online kaufen lassen, sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht weiter in Betracht ziehen.

Wenn Sie Azithromycin bestellen möchten und Sie Ihren Antrag werktags noch bis 17.30 Uhr abschließen, kann die Bestellung direkt durch den Kundendienst bearbeitet werden. Gegebenenfalls erhalten Sie das Medikament bei sofortiger Bezahlung schon innerhalb von nur 24 Stunden zugestellt.

Wo kann ich Azithromycin kaufen?

Wenn Sie Azithromycin gegen Geschlechtskrankheiten wie z.B. Tripper oder Chlamydien kaufen wollen, dann können Sie Ihren Urologen besuchen.

Anschließend können Sie mit dem Rezept in der Hand in jeder Apotheke das Antibiotika Azithromycin kaufen.

Sie müssen somit einen Termin vereinbaren, Wartezeit und damit verbundenen Stress einplanen. Erst nach der Rezeptausstellung können Sie in der Apotheke das Azithromycin Antibiotika kaufen.

  • Sie möchten lieber einen eRezept Service nutzen?

Bei der größte Online Klinik Europas wird Ihnen ein Rezept per Ferndiagnose von lizenzierten Ärzten ausgestellt.

Die Kosten für dieses Rezept und dem Expressversand sind bei der Online Klinik bereits inklusive.

Sie erhalten das Antibiotika somit innerhalb von 24 Stunden zugestellt und können auch bequem auf Rechnung zahlen. 

Preise einsehen & Behandlung anfragen:

antibiotika preise


Quellen:

Alle Inhalte entsprechen den aktuellen medizinischen Wissensstand und werden sorgfältig von verschiedenen Autoren überprüft. Unsere Inhalte dienen der Information medizinischer Fachinformation, und falls möglich, Vermittlung einer Online Klinik mit eRezept Service. Online Klinik Medizinautoren Team