Wer auf Arzttermine und lange Wartezeiten verzichten möchte, kann das Arzneimittel Tensoflux auch über eine Online-Klinik bestellen. Dort wird Ihnen über eine Ferndiagnose ein sogenanntes eRezept ausgestellt, welches Sie benötigen, um Tensoflux kaufen zu können.

Online Klinik jetzt besuchen

Im Preis enthalten: Medikament, Rezeptausstellung, Service & Expressversand.

Fakten über Tensoflux:

  • Markenname: Tensoflux
  • Hersteller: Henning
  • Wirkstoff: Amilorid & Bendroflumethiazid
  • Darreichungsform: Tablette

Wo kann ich Tensoflux kaufen?

online klinik tensofluxDas originale Medikament Tensoflux bekommen Sie in einer örtlichen Apotheke. Hierzu benötigen Sie jedoch das Rezept des behandelnden Arztes. Mit dem Rezept in den Händen können Sie also einfach in der nächsten Apotheke Tensoflux kaufen.

Eine Alternative bestünde darin, Tensoflux über eine Online-Klinik zu kaufen. Sie müssen hierfür die Behandlung mit dem gewünschten Medikament anfordern. Das eRezept wird Ihnen nach Ausfüllen eines medizinischen Fragebogens ausgestellt.

Die Zustellung erfolgt ebenfalls innerhalb der nächsten 24 Stunden. Sie müssen sich daher um nichts Weiteres kümmern und erhalten das Medikament bereits am nächsten Werktag.

Dieser All-inklusive Service beinhaltet das originale Rezept und Medikament, den Kundenservice sowie den Expressversand.

Vorteile einer Online-Klinik:

  • Rezeptausstellung rund um die Uhr
  • Originales deutsches Tensoflux
  • Diskretion durch Online-Behandlung
  • Expressversand
  • Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten
  • Rasche Abwicklung innerhalb von nur 15 Minuten

tensoflux preise

Wissenswertes über Tensoflux

tensofluxLeidet ein Patient an hohem Blutdruck, kommt Tensoflux zum Einsatz. Das medizinische Präparat ist für die Kombination von zwei Wirkstoffen bekannt:

  • Thiazid-Diuretikum Bendroflumethiazid
  • Kaliumsparendes Amilorid

Beide Substanzen gehören einer Gruppe von entwässernd-wirkenden Medikamenten an. Damit es während der Behandlung zu keinem Kaliumverlust kommt, wird der kaliumsparende Wirkstoff Amilorid angewandt. Tensoflux eignet sich daher besonders bei Patienten, die von einem Kaliumverlust betroffen sind.

Diuretika, auch Wassertabletten genannt, zählen zu den ersten auf den Markt zugelassenen Medikamenten gegen hohen Blutdruck.

Anwendungsgebiete von Tensoflux

Neben hohem Blutdruck wird Tensoflux auch bei Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe eingesetzt. Diese Ödeme sind meist auf Leber- und Herzerkrankungen zurückzuführen.

Zu einem weiteren Anwendungsgebiet von Tensoflux zählt unter anderem auch die Verhinderung von Calciumhaltigen Nierensteinen.

Wirkungsweise von Tensoflux

tensoflux kaufenDie entwässernde Wirkung von Tensoflux sorgt für einen Flüssigkeitsverlust im Körper. Dies hilft wiederum dabei, den Blutdruck zu senken, indem es die Gefäße entlastet. Diese Gruppe der Diuretika kann jedoch in unterschiedliche Wirkstoffklassen unterteilt werden, welche zwar ähnliche Effekte erzielen, aber sich in deren Wirkung unterscheiden.

Bendroflumethiazid, das Thiazid-Diuretikum, filtert den Urin, indem es im Tubulus-System der Nieren wirkt. Der Bereich des Tubulus ist dafür zuständig, Resorptionsprozesse einzuleiten, welche die Menge des Urins vermindern. Auf diese Weise werden unterschiedliche Stoffe, wie beispielsweise Natriumchlorid oder Glucose wieder an den Organismus zurückgeschickt. Der Wirkstoff Bendroflumethiazid ist dafür zuständig, diesen Vorgang zu unterbrechen, indem es ein für diesen Prozess benötigtes Protein hemmt.

Dies sorgt wiederum dafür, dass Chlorid und Natrium nicht wieder aufgenommen werden. In anderen Worten kommt es somit zu einer osmotischen Druckdifferenz zwischen Blut und Harn. Demzufolge steigt die Resorption von Natrium in das Sammelrohr einer Niere, über welches der Harn abfließt.

Das Natrium wird daher nicht wie sonst in den Kreislauf zurückgesendet, sondern über den Harn ausgeschieden.

Auf der anderen Seite wirkt das kaliumsparende Amilorid auf folgende Weise: Die Aufnahme der Natriumionen in den Tubulus wird blockiert. Folglich wird der konzentrierte Urin durch Osmose ausgeschieden. Aufgrund dieser Einwirkung finden sich nun in der Tubuluszelle zu wenig Natriumionen, es ist daher kaum möglich, die Natrium-Kalium-Pumpe wieder zu aktivieren. Aus diesem Grund werden keine Kaliumionen aufgenommen und gleichzeitig werden diese auch nicht über den Urin ausgeschieden.

Einnahme von Tensoflux

Tensoflux enthält 5 mg Amiloridhydrochlorid sowie 2,5 mg Bendroflumethiazid. Eine Einnahme erfolgt stets durch eine Vorschreibung des behandelnden Arztes. Grundsätzlich wird jedoch eine Tablette täglich empfohlen.

Wird die Einnahme daher vom Arzt nicht anderes verschrieben, gelten folgende Dosierungen:

  • Bluthochdruck – einmal täglich eine Tablette. Bei Bedarf kann durch den Arzt eine Erhöhung auf zwei Tabletten stattfinden.
  • Hepatische Ödeme – einmal täglich eine Tablette.
  • Kardiale Ödeme – eine Tablette täglich. Die Dosierung kann durch den Arzt auf zwei Tabletten täglich erhöht werden.
  • Calcium-haltige Nierensteine – täglich eine Tablette.

Es ist empfehlenswert, die Tablette morgens nach dem Frühstück unzerkaut und mit reichlich Wasser einzunehmen. Wie lange eine Einnahme mit Tensoflux stattfindet, wird vom Arzt festgelegt. Patienten, die das Medikament über einen langen Zeitraum einnehmen, wird empfohlen, die Einnahme nur langsam abzusetzen.

Einnahme vergessen

Wird auf die Einnahme vergessen, sollte diese am nächsten Tag in gewohnter Dosis fortgesetzt werden – also keine Tablette mehr am selben Tag nachnehmen!

Überdosis

Wird eine Überdosis bemerkt, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Nebenwirkungen von Tensoflux

tensoflux tablettenBesonders häufige Nebenwirkungen sind beispielsweise Störungen im Elektrolyt- und Flüssigkeitshaushalt, Schwäche, Schwindel, Nervosität, niedriger Blutdruck sowie ein ständiges Durstgefühl. Sollten Nebenwirkungen bemerkt werden, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Weitere häufige Nebenwirkungen sind unter anderem:

  • Erhöhter Kaliumspiegel
  • Anstieg der Blutfette
  • Hoher Harnsäurespiegel
  • Hoher Blutzuckerspiegel
  • Verminderter Natrium-, Magnesium- und Chlorid-Serumspiegel

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Entzündung der Gefäße
  • Viel Schwitzen
  • Anämie
  • Verminderung der Blutplättchen
  • Übelkeit, Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Erhöhter Amylasewert

Seltene Nebenwirkungen

  • Depressionen
  • Geschmacksstörungen
  • Potenzstörungen
  • Gelbsucht
  • Sehstörungen
  • Pneumonie
  • Nierenentzündung
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Verminderung der weißen Blutkörperchen

Darüber hinaus kann es bei der Einnahme zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen. Diese treten grundsätzlich in Form von Ausschlag, Rötungen oder Juckreiz auf. Wird eine allergische Reaktion bemerkt, sollte die Einnahme unverzüglich gestoppt und ein Arzt zurate gezogen werden.

Wechselwirkungen

Werden neben Tensoflux noch andere Medikamente eingenommen, sollte stets ein Arzt darüber informiert werden.

Bei folgenden Medikamenten ist daher Vorsicht geboten:

  • Kaliumsparende Medikamente und Salze
  • Blutdrucksenkende Mittel wie Betablocker, gefäßerweiternde Mittel, trizyklische Antidepressive, Nitrate, Barbiturate
  • ACE-Hemmer
  • Salicylate
  • Insulin und Antidiabetika
  • Harnsäure-senkende Medikamente
  • Noradrenalin und Adrenalin
  • Lithium
Darüber hinaus sollte während der Einnahme von Tensoflux kein Alkohol konsumiert werden.

Tensoflux bei einer Online-Klinik kaufen

Wollen Sie Tensoflux über ein eRezept erhalten, bekommen Sie dieses nach Anforderung über eine Online-Klinik. Sie erhalten somit das Rezept sowie das originale Arzneimittel. Im Preis enthalten ist ebenfalls ein Kundenservice sowie der Expressversand.

tensoflux preise

Wie funktioniert eine Online-Klinik?

Um Tensoflux kaufen zu können, benötigen Sie ein Rezept. Sie können aber auch ein eRezept auf einer Online Klinik anfragen. Es ist daher nicht notwendig, im Vorhinein einen Arzt aufzusuchen, da Sie das Rezept von einem Online-Arzt ausgestellt wird.

Sobald Sie das Rezept angefordert haben, wird Ihnen ein Fragebogen zugeschickt. Dieser wird anschließend von einem Arzt ausgewertet. Stimmt dieser einer Verordnung zu, bekommen Sie das eRezept.

Dieses wird anschließend an eine Versandapotheke weitergeleitet. Nach der dementsprechenden Bearbeitungszeit wird Ihnen das Medikament mit Expressversand zugesandt.

Bei einer seriösen Online-Klinik können Sie das eRezept bequem über das Internet anfordern. Sie müssen weder einen Arzttermin wahrnehmen, noch das Haus verlassen. Sie erhalten auf sichere und schnelle Weise Ihr originales, deutsches Tensoflux.


Externe Links & Quellen: