Autor: Andrea Sabani
Autor: Andrea Sabani

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert: 4. November 2020

Was ist Atrovent? Vor- & Nachteile

Das Asthma Spray Atrovent enthält Wirkstoff: Ipratropiumbromid

Atrovent dient als Asthma Spray der Vorbeugung von Asthmaanfällen. Atrovnet wird in Form eines Inhalators angeboten und kann sowohl gegen COPD wie auch Asthma verschrieben werden. 

Kurze Fragen & Antworten

Ein Asthmaanfall wird in der Regel deshalb ausgelöst, weil sich die Muskeln in den Atemwegen (Bronchien bzw. Lunge) verkrampfen. Durch diese Verkrampfung kommt es zu Atemproblemen, die sich praktisch verselbstständigen und immer stärker werden, was letztendlich sogar bis zur Ohnmacht reichen kann.

An dieser Stelle setzt die Wirkung von Atrovent ein, indem das Medikament für eine Muskelentspannung sorgt. Unterstützend hat das Arzneimittel zusätzlich noch eine entzündungshemmende Eigenschaft, weshalb das Präparat ebenfalls zur Vorbeugung eingesetzt wird. 

Viele Patienten beschreiben die Anwendung des Medikamentes Atrovent als relativ einfach. Aus dem Beipackzettel kann entnommen werden, auf welche Art und Weise das Atrovent Spray genutzt werden soll. Falls Atrovent zur Vorbeugung eingesetzt werden soll, empfehlen die meisten Mediziner eine drei- bis viermalige Anwendung an jedem Tag. Dabei werden jeweils einen oder zwei Sprühstöße abgegeben. 

Bei manchen Patienten, die sich für Atrovent entschieden haben, kommt es zu unangenehmen Nebenwirkungen. Manche Betroffene erleiden unerwünschte Beschwerden, die sich in Form von Kopfschmerzen, Schwindel oder Bauchschmerzen äußern können. Eine Mundtrockenheit ist ebenfalls eine Nebenwirkung, die nicht auszuschließen ist.

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    atrovent

    Vorteile & Nachteile

    Online Diagnose für Atrovent

    Das Asthma Spray Atrovent kann auch über eine Online Diagnose bestellt werden. Im Preis auf der Partnerklinik ist die ärztliche Diagnose, ein deutsche Medikament und ein 24 Stunden Versand bereits enthalten.

    Wirksamkeit von Atrovent

    In erster Linie widmet man sich zu Beginn der Wirksamkeit, die selbstverständlich gegeben sein sollte.

    Im Falle von Atrovent zeigen sich dabei einige Vorteile, denn die Wirksamkeit an sich wird als sehr hoch beschrieben. Dies lässt sich auch dann sehr gut erkennen, wenn man es im Vergleich zu den Produkten der Konkurrenz betrachtet.

    Besonders überzeugend ist auch die Quote der Wirksamkeit, die sich aus dem Querschnitt der verschiedenen Erfahrungen und Meinungen ergibt.

    In fast allen Fällen zeigte sich mit der Einnahme die gewünschte Wirkung, was bei einer solchen Inhalationslösung nicht immer eine Selbstverständlichkeit ist.

    Verträglichkeit von Atrovent

    Da das Medikament an sich vor allem in schweren Fällen zum Einsatz kommt, sind die Nebenwirkungen nicht immer gänzlich auszuschließen.

    Die Meinungen der Menschen gehen gerade in diesem Punkt ein ganzes Stück weit auseinander, weshalb gegebenenfalls auch individuell von Fall zu Fall entschieden werden muss.

    Die überwiegende Mehrheit der Personen verspürte während der Einnahme keine Nebenwirkungen, und ist somit für Atrovent bestens geeignet. Wieder andere berichten zum Beispiel von leichten Muskelkrämpfen, die sich durch die Einnahme einstellen können. Die Ärzte versuchen dann oftmals mit der Einnahme von Magnesium dagegenzuwirken, sodass die Symptome nach und nach abklingen.

    Andere Personen klagen wiederum über leichten Schwindel und Kopfschmerzen, die aber bereits kurze Zeit nach der Einnahme langsam wieder abklingen.

    Sollte es tatsächlich zu solchen Nebenwirkungen kommen, ist es auf jeden Fall zu empfehlen, sich mit dem behandelnden Arzt in Verbindung zu setzen. Bleibende Schäden sind im Normalfall nicht zu erwarten, und sind in der Vergangenheit auch noch nicht aufgetreten.

    Anwendung und Dosierung

    Gerade wenn es bezüglich der Atemnot doch zu einer brenzligen Situation kommen sollte, ist es sehr von Vorteil, wenn sich die Einnahme völlig intuitiv vornehmen lässt.

    Bei Atrovent werden vom Hersteller einige Obergrenzen genannt, die im Zuge der Einnahme nicht überschritten werden sollten. Ansonsten liegt es oft ein Stück weit im Ermessen des Patienten, ob er eine weitere Inhalation für notwendig hält.

    Selbstverständlich macht in jedem Fall auch der behandelnde Arzt einige Angaben bezüglich der Anwendung von Atrovent, an die man sich halten sollte.

    Dort können ganz individuelle Aspekte mit in Betracht gezogen werden, was bei einer pauschale Angabe ansonsten ganz und gar nicht möglich ist. Auch in diesem Punkt schneidet Atrovent also gut ab, und überzeugt eine sehr große Mehrheit der Patienten.

    Verhältnis von Preis und Leistung

    Dass Inhalationslösungen im Erwerb nicht gerade günstig sind, ist keine neue Sache. Gegenüber den Produkten von anderen Marken schneidet Atrovent aber dennoch sehr gut ab.

    Dies führt ebenfalls dazu, dass sich die Erfahrungen in diesem Bereich stark ähneln, und alle ganz klar in die Richtung des Atrovents tendieren. Auch das gute Verhältnis von Preis und Leistung sorgt in der Praxis natürlich dafür, dass sich das Medikament einer so großen Popularität erfreut.

    Atrovent ist nur auf Rezept erhältlich, welches über unsere Partnerklinik allerdings auch online ausgestellt werden kann.

    1. Beipackzettel: Atrovent N. Wort und Bild Verlag | apotheken-umschau.de
    2. Ipratropiumbromid. DocCheck Medical Services GmbH | flexikon.doccheck.com
    3. Safety and Efficacy of Two Different Doses of Ipratropium Bromide Versus ATROVENT® Inhalation Aerosol in Adults With Chronic Obstructive Pulmonary Disease | clinicaltrials.gov
    4. Atrovent – Product Overview | trials.boehringer-ingelheim.com

    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn
    Scroll to Top