Wirkstoff: Gestoden & Ethinylestradiol
Hersteller: Bayer
Anwendungsgebiet: Antibabypille

Aktuell nicht verfügbar. Alternative wählen…

Wofür wird Milvane verwendet?

Milvane ist eine Antibaby-Pille der dritten Generation und schützt zu fast 100% vor einer Schwangerschaft. Es enthält ein neuartiges Gestagen, welches leichtere und weniger schmerzhafte Perioden verspricht. Genauer betrachtet, befinden sich in dem Medikament 75mcg Gestoden und 20mcg Ethinylestradiol. Durch die Einnahme von Milvane wird der Eisprung verhindert und das Eindringen der Spermien in die Gebärmutter erschwert.

Wie wird Milvane verwendet?

Milvane ist eine Antibabypille, die zwei Wirkstoffe enthält. Für die Verwendung des Präparates ist diese Tatsache allerdings unerheblich, da die Tablette oral einzunehmen ist. Achten Sie nur darauf, dass die Antibabypille zwar während der gesamten Periode vor einer Empfängnis schützt, Sie die Tabletten aber nur an den ersten 21 Tagen einnehmen müssen. Anschließend können Sie eine Woche pausieren, bis dann der nächste Einnahmezyklus startet. Vorteilhaft ist es, wenn Sie Milvane täglich etwa um die gleiche Uhrzeit einnehmen.

Wie wirkt Milvane?

Was die Wirkung betrifft, so unterscheidet sich die Antibabypille Milvane nicht von anderen Präparaten, die in die Gruppe der hormonellen Verhütungsmittel fallen. Konkret führen die im Arzneimittel enthaltenen Kunsthormone dazu, dass der Körper aufgrund des erhöhten Hormonspiegels keine Eizelle abgibt. Dies wiederum bedeutet, dass eine Schwangerschaft auf dieser Basis nicht eintreten kann.

Dass sich zusätzlich auch der Gebärmutterhalsschleim verdickt, stellt lediglich einen weiteren Schutzmechanismus dar. Diese ergänzende Wirkung wäre allerdings in mehr als 99 Prozent aller Fälle aufgrund der Hauptwirkung gar nicht mehr notwendig.

Wer darf Milvane kaufen?

Mehr als 100 Prozent aller Frauen, die sich gerne dauerhaft bzw. über einen gewissen Zeitraum hinweg vor einer Schwangerschaft schützen möchten, können Milvane bedenkenlos einnehmen. Sie dürfen das Präparat unter der Voraussetzung kaufen, dass Sie gebärfähig sind und keine Erkrankungen oder sonstigen Faktoren dagegen sprechen, dass Sie sich für diese Verhütungsmethode entscheiden. Sollten Sie Milvane online bestellen, achten Sie bitte darauf, dass die Volljährigkeit in vielen Fällen vorausgesetzt wird.

Welche Gegenanzeigen hat Milvane?

Wie im vorherigen Abschnitt bereits angedeutet, dürfen zwar viele, aber nicht alle Frauen Milvane verwenden. Ohne Einschränkung gilt das Einnahmeverbot für Schwangere und Stillende. Sollten Sie unter bestimmten Erkrankungen leiden, wie zum Beispiel Diabetes, Depressionen sowie Gelbsucht, sprechen Sie vor einer geplanten Einnahme unbedingt zunächst mit Ihrem Arzt.

Welche Nebenwirkungen hat die Milvane?

Bei der Milvane treten relativ selten Nebenwirkungen auf, sodass es zahlreiche Frauen gibt, die im Zusammenhang mit der Einnahme des Präparates keine unangenehmen Symptome empfinden. Letztendlich kann es aber dennoch manchmal zu Beschwerden kommen, die sich dann beispielsweise in Form von Übelkeit, Pilzinfektionen im Bereich der Vagina oder Depressionen äußern können.

Der Rückgang der sexuellen Lust sowie Schwankungen beim Körpergewicht können ebenfalls eine Folge der Antibabypille Milvane sein.