Skip to main content
Autor: Daniela Schreiber
Autor: Daniela Schreiber

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert:

Desmin Pille: Vorteile & Nachteile

Die Desmin Pille gibt es als Demsin 20 (leichter) wie auch als Desmin 30 (stärker).

Die Desmin ist eine Kombinationspille zur Empfängnisverhütung, welche die Hormone Ethinylestradiol und Desogestrel enthält.

Die Antibabypille ist sowohl als Desmin 20 als auch als Desmin 30 erhältlich. Die Desmin 20 enthält dabei einen etwas geringeren Östrogen-Gehalt als die Desmin 30. Je nach Beschwerden kann daher entweder die Desmin 20 oder die Desmin 30 besser geeignet sein.

Insgesamt gilt die Desmin Pille gut verträgliche Antibabypille, was vor allem die niedrige Dosis betrifft. 

Darüber hinaus führen die Wirkstoffe der Desmin auch zu einer Abschwächung der Monatsblutung und zu einer Stabilisierung der Periode. Auch Menstruationsbeschwerden wie zum Beispiel die Dysmenorrhoe (schwierige und / oder schmerzhafte Menstruation) können mit der Desmin behandelt werden.

Kurze Fragen & Antworten

Jungen Frauen bzw. Mädchen wird, wenn sie zuvor noch keine Pille genommen haben, eher die etwas schwächere Desmin 20 verschrieben. Ein geringer Östrogen-Gehalt in Pillen führt jedoch bei einigen Frauen zu Zwischenblutungen, sodass ein Wechsel zur Desmin 30 sinnvoll sein kann.

Durch die Einnahme der Desmin kann es anfänglich zu einer Gewichtszunahme von etwa 1 bis 2 Kilogramm kommen, die auf Einlagerungen von Wasser zurückzuführen sind. Meist ist jedoch der Brustbereich davon betroffen, sodass dies oft auch als positive Nebenwirkung angesehen wird. Außerdem ist die Gewichtszunahme in der Regel auf die Hormonumstellung im Körper zurückzuführen und stellt sich nach einer kurzen Zeit der Eingewöhnung wieder ein.

Über die Desmin Pille gibt es nur wenige, aber sehr gute Erfahrungsberichte. Der mit Abstand größte Teil der Anwenderinnen berichtet davon, durch die Einnahme der Desmin keine Nebenwirkungen verspürt zu haben.

Zu den häufigsten bekannten Nebenwirkungen zählen:

  • Stimmungsschwankungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen
  • Spannen der Brust
  • Schmerzen der Brust
  • Gewichtszunahme

In folgenden Situationen ist von der Einnahme der Desmin abzusehen:

Nein, die Desmin Pille ist wie jede andere Antibabypille ein verschreibungspflichiges Verhütungsmittel. Ohne gültigen Rezept der Frauenärztin ist kein Erwerb möglich. 

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    desmin-20

    Vorteile & Nachteile

    Vorteile

    • Zuverlässiger Empfängnisschutz
    • Gilt als Nebenwirkungsarm
    • Bietet zwei unterschiedliche Dosierungen
    • Lindert Menstruationsbeschwerden
    • Regelmäßigt die Menstruation

    Nachteile

    • Kann zu einer Gewichtszunahme führen
    • Stimmungsschwankungen sind möglich
    • Libidoverlust ist nicht ausgeschlossen
    • Sollte nicht vergessen werden

    Erfahrungen mit der Desmin Pille

    Auf dem Bewertungsportal Sanego haben aktuell nur 5 Frauen einen Erfahrungsberichte abgegeben. Diese Statistik ist also nur geringfügig Aussagekräftig. Dennoch haben wir diese fünf Erfahrungsberichte zusammengefasst und wie folgt dargestellt:

    Allgemeine Erfahrung:

    Wirksamkeit
    100%
    Verträglichkeit
    76%
    Anwendung
    86%
    Preis/Leistung
    80%
    Empfehlung
    72%
    Gesamtdurchschnitt
    83%

    Nebenwirkungen:

    keine Nebenwirkungen
    50%
    Gefühlsstörungen
    25%
    Gewichtszunahme
    25%
    Hitzewallungen
    25%
    Kälteempfinden
    25%
    Kopfschmerzen
    25%
    • Online Diagnose (Rezept)
    • Deutsches Medikament
    • 24 Stunden Expressversand

    Die Wirkung der Demsin 20 & 30 Pille

    Desmin ist eine kombinierte, einphasige Antibabypille. Das bedeutet, dass bei diesem Präparat mit dem Gelbkörperhormon Desogestrel und dem Östrogen  Ethinylestradiol zwei Hormone in Kombination wirken.

    • Diese Hormone sind in jeder Filmtablette einer Packung in der gleichen Dosierung vorhanden.

    Die Wirkstoffe können eine Schwangerschaft durch Hemmung des Eisprungs mit hoher Wahrscheinlichkeit verhindern. Zusätzlich verhindern die Hormone, dass sich die Gebärmutterschleimhaut auf eine Schwangerschaft vorbereitet, wodurch es einem befruchteten Ei erschwert werden würde, sich dort einzunisten. 

    Durch diese kombinierte Wirkungsweise wird mit diesem Präparat ein Empfängnisschutz von nahezu 100 Prozent erzielt.

    Neben der empfängnisverhütenden Wirkung wird die Desmin Pille auch bei Hautproblemen wie Akne und zur Stabilisierung des Zyklus eingesetzt, um dadurch Menstruationsbeschwerden oder einer verstärkten Monatsblutung entgegenzuwirken.

    Anwendung & Einnahme der Desmin

    • Die Desmin Pille wird in unterschiedlichen Packungsgrößen angeboten.

    In jeder Packung befinden sich Blisterstreifen mit jeweils 21 Tabletten. Diese Filmtabletten werden bei erstmaliger Einnahme in der Regel ab dem ersten Tag der Monatsblutung täglich eingenommen.

    • 1 x Filmtablette täglich

    Nach insgesamt 21 Tagen ist ein Blisterstreifen aufgebraucht und es folgt eine Einnahmepause von sieben Tagen. Innerhalb dieser Zeit wird in der Regel die Hormonentzugsblutung einsetzen. Diese ist mit der gewohnten Zyklusblutung vergleichbar, jedoch tritt sie häufig in abgeschwächter Form ein.

    Zudem sollte diese Blutung durch die regelmäßige Einnahme der Pille zum jeweils gleichen Zeitpunkt eintreten. Dies ermöglicht Patientinnen eine bessere Planbarkeit und Kontrolle. Nach der Pause wird die Behandlung mit einem neuen Blisterstreifen fortgesetzt.

    • Während der gesamten Behandlungsdauer inklusive der Einnahmepause besteht der gewünschte Empfängnisschutz.

    Keine Beachtung der Reihenfolge notwendig

    Für die Wirksamkeit ist die Reihenfolge der Einnahme bei diesem Einphasenpräparat nicht relevant, denn jede Filmtablette verfügt über die gleiche Wirkstoffzusammensetzung.

    Dennoch kann es hilfreich sein, die vorgegebene Reihenfolge einzuhalten. Dies kann dazu beitragen, dass ein Vergessen der Einnahme schneller bemerkt wird. Das Vergessen der Einnahme ist innerhalb von zwölf Stunden nach dem regulären Einnahmezeitpunkt nachzuholen.

    Dadurch kann der gewohnte Empfängnisschutz aufrecht erhalten werden. Nach diesem Zeitfenster von zwölf Stunden ist die Einnahme nachzuholen, jedoch kann in diesem Fall der gewünschte Schutzmechanismus nicht mehr sichergestellt werden. In diesem Fall ist auf zusätzliche, nicht hormonelle Empfängnisverhütungsmittel zurückzugreifen. 

    • Sollten Sie die Einnahme der Pille mehrmals vergessen, besprechen Sie dies bitte mit Ihrem behandelnden Arzt.

    Mögliche Nebenwirkungen der Desmin Pille

    Auch wenn die Erfahrungsberichte vieles gutes über die Desmin sprechen, so treten bei einigen Frauen natürlich dennoch Nebenwirkungen auf. Diese können durch die geringe Dosierung etwas gemindert werden, sind allerdings niemals komplett auszuschließen. 

    Die häufigsten Nebenwirkungen sind:
    • Gewichtszunahme
    • Stimmungsschwankungen
    • Übelkeit
    • Bauchschmerzen

    Ein verminderter Sexualtrieb, Erbrechen oder Durchfall zählen zu den gelegentlich auftretenden Nebenwirkungen. Selten kann eine Unverträglichkeit von Kontaktlinsen beobachtet werden. Auch eine Steigerung des Sexualtriebs sowie Absonderungen von Flüssigkeit aus den Brüsten oder der Scheide treten selten auf.

    Nebenwirkungen laut Erfahrungsberichten

    Über Sanego haben nur 5 Frauen einen Erfahrungsbericht mit der Desmin Pille abgegeben. Daher ist die Statistik über die Nebenwirkungen nur mäßig aussagekräftig. Diese 5 Frauen haben folgende Angaben getätigt:

    keine Nebenwirkungen
    50%
    Gewichtszunahme:
    25%
    Gefühlsstörungen:
    25%
    Hitzewallungen:
    25%
    Kälteempfinden:
    25%

    Gegenanzeigen & Wechselwirkungen

    Zu den weiteren Risiken, die sich mit der Einnahme der Pille ergeben, zählt ein gesteigertes Risiko für Thrombosen und Blutgerinnsel. Das Risiko erhöht sich für Frauen durch die Behandlung mit einer Pille dieser Art. Zusätzlich können weitere persönliche Risikofaktoren dazu beitragen, dass das Risiko zusätzlich erhöht wird.

    Nicht eingenommen werden darf dieses Präparat zudem in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei einer Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, bei ungeklärten Blutungen aus der Scheide, einer Sichelzellenanämie, bei Fettsucht, schweren Fettstoffwechselstörungen und anderen Erkrankungen.

    Gibt es die Desmin Pille mit Online Rezept?

    Die Desmin Pille ist eine verschreibungspflichtige Antibabypille und kann daher nur mit gültigen Rezept erworben werden. Über das Internet ist es allerdings auch möglich eine Online Diagnose in Anspruch zu nehmen. 

    Durch diesen Service können Frauen sich einen erneuten Termin beim Frauenarzt sparen und gewinnen einiges an Zeit. Auch wenn mehr Diskretion gefordert ist, kann das Internet profitieren. Eine Zahlung auf Rechnung ermöglicht zudem eine bequeme Alternative wenn am an Ende des Monats nicht ausreichend Geld für die Desmin Pille verfügbar sein sollte. 

    Bei einer Online Diagnose ist mit einem Aufpreis für den Arzt und den Expressversand zu rechnen. Bei seriösen Anbietern sind diese Kosten bereits im Preis enthalten. 

    1. Desmin Erfahrungsberichte – sanego.de
    2. Desmin Beipackzettel –  Tabletten – Anwendung, Nebenwirkungen, Beipackzettel: apotheken-umschau.de
    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn