Skip to main content
Autor: Tanja Schönwälder
Autor: Tanja Schönwälder

Medizinisch überprüft von Stephan Tietz
Aktualisiert:

Was bringt eine Lichttherapie gegen Akne?

Kann eine Behandlung mit UV-Licht gegen Akne helfen?

Die Lichttherapie bei Akne ist eine durchaus umstrittene Behandlungsmethode, die insbesondere bei Akne vulgaris und Akne tarda gerne angewendet wird.

Es gibt sowohl Verfechter als auch Gegner dieser Methode, weshalb den meisten Patienten nichts anderes übrig bleibt, als selbst auszuprobieren, wie sich ihre Akne bei einer regelmäßigen Lichttherapie entwickelt.

Im Sommer, wenn die Sonneneinstrahlung deutlich stärker ist und man sich im Allgemeinen länger draußen aufhält, gehen Pickel und Mitesser bei den meisten Akne-Patienten zurück. Das liegt hauptsächlich an der UV-Strahlung der Sonne. 

Hierbei handelt es sich um eine energiereiche, kurzwellige Strahlung, die zahlreiche Effekte auf die Haut hat, die wir Ihnen weiter unten genauer erklären.

Kurzzeitig kann dies zu also einer Verbesserung führen, langfristig kann Zuviel Sonneneinstrahlung allerdings auch zu Schäden führen.

Der Sommer meint es nicht nur gut mit unserer Haut. Die Hitze des Sommers fördert beispielsweise die Talgproduktion, die bei Akne die Wurzel allen Übels darstellt. 

Der Einsatz von einer Lichttherapie gilt zur Behandlung von Akne als umstritten. Teilweise können Studien erfolge nachweisen, anderseits wurden erst im Sommer 2019 zwei bekannte Licht-Masken vom Markt zurückgerufen. Die Nebenwirkungen wurden zu den Anbieter riskant. 

Inhalt:
    Add a header to begin generating the table of contents
    Scroll to Top
    akne-lichttherapie-blaulicht

    Die Vor- und Nachteile von UV-Licht

    Aufgrund der Medienberichte kennen die meisten Menschen lediglich die negativen Folgen von UV-Strahlung. Dazu gehören beispielsweise Sonnenbrände, sich pellende Haut und im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs.

    Auf der anderen Seite steht eine gesunde, leicht gebräunte Haut ohne Akne. Die Sonneneinstrahlung führt im menschlichen Körper nämlich zur Produktion des essenziellen Vitamin D, das der Organismus nicht ohne die Hilfe der Sonne produzieren kann.

    Lichttherapie bei Akne: Rotes & blaues Licht

    Im dermatologischen Bereich werden nur spezifischen Wellenlängenbereiche genutzt – nämlich Blaulicht (400 bis 450 nm) und Rotlicht (580 bis 660 nm).

    Blaulicht hat zwei positive Effekte auf die Haut:

    Zum einen fördert es die Bildung von Sauerstoff innerhalb der Hautporen, zum anderen vermindert es die Anzahl der vorhandenen Bakterien. Spezifisch ausgedrückt reduziert es die Population des Bakteriums Propionibacterium acnes. Hierbei handelt es sich um ein Bakterium, das die Substanz Prophyrin produziert. Das Blaulicht führt dazu, dass eben dieses Prophyrin freie Radikale absondert, die wiederum die Bakterien abtöten.

    Effekte von Rotlicht:

    Rotlicht fördert hingegen die Durchblutung, lässt Entzündungen schneller abheilen und hilft bei der Wundheilung im Generellen.

    Lichttherapie bei Akne - weder Nutzen noch Schaden?

    Erst im Jahre 2018 veröffentliche IGeLMonitor (Individuelle Gesundheitsleistungen auf dem Prüfstand) einen Artikel, der den Erfolg einer Lichttherapie mit Blau- und Rotlicht bewertet. Das Ergebnis lautet „unklar“.1Lichttherapie bei Akne – IGeL-Info 

    Zwar konnten vereinzelt leichte Vorteile der Lichttherapie berichtet werden, dennoch waren diese Aussagen nicht kräftig genug um eine Lichttherapie eindeutig als effektiv beschreiben zu können. 

    Nichtsdestotrotz ist eine moderate Wirksamkeit von Blaulicht zur Behandlung von Akne in zwei kontrollierten Studien bestätigt worden. Die Lichttherapie zeigte sich dabei insbesondere bei bereits entzündeten Pickeln als wirkungsvoll.2Clinical Efficacy of Self-applied Blue Light Therapy for Mild-to-Moderate Facial Acne Michael H Gold, MD, Anneke Andriessen, and Hinke Andriessen – ncbi 3Phototherapy with blue (415 nm) and red (660 nm) light in the treatment of acne vulgaris. doi.org

    Letzte Studie konnte eine Wirksamkeit bei der Mischung aus rotem und blauem Licht nachweisen. Es konnte eine  Verbesserung von 76 Prozent der entzündlichen Akne nachgewiesen werden. Mitesser verbesserten sich um 56 Prozent. 

    Behandlungen mit Licht können allerdings auch vereinzelt Nebenwirkungen hervorrufen. Manche Studienteilnehmer klagten über trockene Haut und Juckreiz. Diese Nebenwirkungen lassen sich allerdings normalerweise mithilfe von Cremes und Salben recht effektiv behandeln.

    Neutrogena Lichttherapie-Maske für zu Hause?

    lichttherapie-akne-maske

    Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Lichttherapie-Masken für zu Hause. Der Markt sieht darin ein großes Geschäft und weiss dies gut zu nutzen.

    Manche dieser Geräte haben einen sehr schlechten Ruf, da Sie so programmiert sind, das ein Abo notwendig ist. Tatsächlich soll es Geräte geben, bei denen nur 30 Anwendungen möglich sind, danach ist der „Aktivator“ verbraucht. Selbst wenn die Batterien noch nicht leer sind, muss ein neues Gerät gekauft werden und die alten Batterien müssen entsorgt werden. Eine Strategie die als sehr umstritten gilt. 

    Akne Patienten berichten häufig nur von einem kurzzeitigen verbesserten Hautbild. Langfristige Erfolge seien laut Erfahrungsberichten mit Lichttherapie Masken gegen Akne eher selten. 

    Rückruf von einigen Masken

    Die Firma Johnson & Johnson (J&J) rief im Sommer 2019 freiwillig 2 Anti-Akne Lichttherapie Masken zurück. Darunter die „Neutrogena visibly clear“ und der „Neutrogena visibly clear Aktivator“.4The Australian Therapeutic Goods Administration (TGA) has recalled Neutrogena’s high-tech light therapy acne mask over fears of eye damage.- www.cosmeticsdesign-asia.com Grund dafür sind vor allem gemeldete Nebenwirkungen mit Augenschäden und allgemeine Diskussionen über den Einsatz von blauen Licht zur Behandlung von Akne

    Die Schattenseite der Lichttherapie

    Die positiven Effekte der Lichttherapie können nicht geleugnet werden. Nichtsdestotrotz weist die spezielle Behandlungsmethode auch einige negative Effekte auf.

    Aufgrund der häufigen UV-Strahlung verhornt die Haut nämlich schneller. Ein ähnlicher Effekt ist bei Stammgästen der Sonnenbank zu beobachten.

    Des Weiteren kann es zu phototoxischem Effekten kommen, wenn gleichzeitig bestimmte Medikamente, Kosmetika oder Sonnenschutzmittel aufgetragen werden. Phototoxisch bedeutet in diesem Fall, dass Wirkstoffe, die sich auf der Haut befinden, negative Effekte auf diese haben, wenn sie mit viel Sonnenlicht bestrahlt werden. Dabei handelt es sich um ganz normale chemische Reaktionen.

    1. Lichttherapie bei Akne – IGeL-Info
    2. Clinical Efficacy of Self-applied Blue Light Therapy for Mild-to-Moderate Facial Acne Michael H Gold, MD, Anneke Andriessen, and Hinke Andriessen – ncbi
    3. Phototherapy with blue (415 nm) and red (660 nm) light in the treatment of acne vulgaris. doi.org
    4. The Australian Therapeutic Goods Administration (TGA) has recalled Neutrogena’s high-tech light therapy acne mask over fears of eye damage.- www.cosmeticsdesign-asia.com
    Share on facebook
    Facebook
    Share on google
    Google+
    Share on twitter
    Twitter
    Share on linkedin
    LinkedIn